Augenlidkorrektur

Ober- und Unterlidkorrektur mit dem CO2-Laser für einen strahlenden Blick

Erschlafftes Bindegewebe im Ober-, Unterlidbereich oder Tränensäcke lassen die Augen müde oder verquollen erscheinen. Und nicht nur die Augen, sondern die ganze Erscheinung wirkt abgespannt und älter.

Mit einer Augenlidkorrektur kann man sein gesamtes Aussehen positiv verändern und jugendlicher und frischer aussehen. Ein strahlender offener Blick verleiht Dynamik und Attraktivität.

Vorbereitung
In den Tagen vor der OP zu einer Augenlidkorrektur keine blutgerinnungshemmenden Medikamente einnehmen (z.B. Schmerztabletten auf Acetylsalicylsäurebasis)

Operation
In den aesthetic clinicen wenden wir verschiedene Methoden einer Augenlidkorrektur an, je nach individueller Indikation. Durch eine operative Entfernung von überschüssigem Haut- und Fettgewebe im Ober- und/oder Unterlidbereich wird optimale Abhilfe gegen müde Augen geschaffen.

Meist arbeiten wir bei einer Augenlidkorrektur mit Einsatz der Lasertechnologien, die einen nahezu unblutigen mikrochirurgischen Eingriff erlaubt, da der Laserstrahl kleinere Blutgefäße sofort wieder verschließt. Die Wundheilung kann innerhalb einer Woche erfolgen.

Für strahlende Augen, ohne sichtbare Narben, ist äußerste Präzision, Übung und Erfahrung bei der richtigen Positionierung der Schnitte erforderlich. Sie werden so gesetzt, dass die Narben in der Oberlidfalte verschwinden. Bei der Unterlidkorrektur werden die Schnitte in die Innenseite des Augenlides gelegt. Das Unterlid wird ohne äußere Narben gestrafft. Hautüberschuss und äußerliche Falten werden durch das Laserpeeling gestrafft und geglättet.

Nachbehandlung
Ab dem 1. postoperativen Tag möglichst viel kühlen und eine Augensalbe verwenden, um eventuelle Reizungen zu mindern.